Geboren am 24. Mai 1907 in Brunn am Gebirge,
gestorben am 29. Au8gust 1981.

Theologiestudium in Wien bis September 1930, danach geistliche Hilfskraft in Wien Hietzing. Ordination 1931 und im selben Jahr Wahl zum Personalvikar in Wien-Hietzing.

1934 bis 1972 – abgesehen vom Kriegseinsatz in den Jahren 1943 bis 1945 – Pfarrer der Evangelischen Pfarrgemeinde St. Aegyd a.N.

Von 1962 bis 1972 Superintendenten der Superintendenz Niederösterreich.

Bis 1967 war er Sachbearbeiter des Oberkirchenrates für kirchenmusikalische Angelegenheiten und wirkte an der Herausgabe des neuen Kirchengesangbuches der Evangelischen Kirche A.u.H.B. mit.

Auszeichnungen: Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

 

Literatur:

  • Amtsblatt der Evangelischen Kirchen A.u.H.B. in Österreich, Jg. 1972, 6. Stück, Seite 53.
  • Amtsblatt der Evangelischen Kirchen A.u.H.B. in Österreich, Jg. 1981, 9. Stück, Seite 83.