Hansjörg Eichmeyer
Hansjörg Eichmeyer
(Ev.Pressedienst, Schnarr)

Geboren 1940

Theologiestudium im evangelisch-lutherischen Missions- und Diasporaseminar bzw. an der Augustana-Hochschule in Neuendettelsau/Bayern.

Wurde 1968 zum Pfarrer ordiniert und begann seine Pfarrertätigkeit in der evangelischen Pfarrgemeinde Attersee. 1974 wurde er von der evangelischen Pfarrgemeinde Vöcklabruck zum Pfarrer gewählt.

1985 erfolgte die Wahl zum Stellvertreter des Superintendenten. Von 1990 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2005 Superintendenten der Evangelischen Superintendenz A.B. Oberösterreich.

Seit 1980 ist er Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche A.B. und der Generalsynode A. und H.B.
Hervorzuheben ist sein umfangreiches Engagement im Sozial- und Bildungsbereich. Im Kulturbereich hat Eichmeyer mit der Schaffung des evangelischen Diözesanmuseums in Rutzenmoos bleibende Spuren hinterlassen.

Auszeichnungen: Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

 

Weblinks: