Geboren am 28. November 1919 in Hermagor,
gestorben am 26. Feber 1988.

Gymnasialzeit in Bad Godesberg, Theologiestudium in Bonn und Wien. 1948 Vikariat bei Superintendent Zerbst in Villach. 1949 Ordination.

Ab 1950 amtsführender Pfarrer in Villach.

Von 1968 bis 1988 Superintendent der Superintendenz A.B. Kärnten und Osttirol.

Er war der 1.Fachinspektor für evangelischen Religionsunterricht in Kärnten, ab 1956 Mitglied der Synode A.B., zeitweilig auch deren Vizepräsident, und wirkte in vielen Ausschüssen mit.

Auszeichnungen: u.a. das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

 

Literatur:

  • Amtsblatt der Evangelischen Kirche in Österreich, Jahrgang 1988, 4. Stück S. 52 (Zl. 1467/88 vom 1. März 1988)