Geboren am 29. Oktober 1815 in Wien,
gestorben am 2. Juni 1888 in Wien.

Österreichischer Seidenfabrikant und Politiker.

Studierte am polytechnischen Institut in Wien vorzüglich Mechanik. Es folgten Studienreisen nach Deutschland und Frankreich. 1841 übernahm er zusammen mit seinem Bruder Otto die väterliche Firma.

1848 österreichischer Handelsminister und kurze Zeit darauf im Jahre 1849 Präsident der Wiener Handelskammer, was er bis 1851 blieb,. Direktor der „Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe“ und Vizepräsident der „Kaiserin-Elisabeth-Westbahn“.

 

Literatur (Auswahl):

  • Salzer, Karner: Vom Christbaum zur Ringstraße, S. 93

 

Weblinks (Auswahl):