Geboren am 18.03.1839 in Dierbach, Rheinpfalz.
Gestorben am 29.01.1905 in Wien.

Architekt, Gemeinderat, Presbyter und Vorsitzender des Bauausschusses der Evangelischen Pfarrgemeinde H.B. Wien-lnnere Stadt

Nach dem Architekturstudium an der königlichen Akademie der Bildenden Künste in München durfte Adam bereits 1862 bis 1865 gemeinsam mit dem Münchner Architekten Arnold Zenetti das Wiener Stadtpalais des Herzogs von Württemberg, das heutige Hotel Imperial, errichten, wobei sich Adam mit den dekorativen und eleganten Innenraumgestaltungen profilieren konnte.

Er blieb in Wien und wurde als angesehenen Spezialisten für die Errichtung von vornehmen Wohnhäusern, der auch Möbel und Schmiedeeisenarbeiten entwarf relativ schnell, erfolgreich. Einige seiner eleganten, repräsentativen Villen- und Mietshausbaute, die vor allem in Wien entstanden, hat er in Zusammenarbeit mit anderen Architekten durchgeführt.

1869 wurde Adam Mitglied des Künstlerhauses, war von 1886 bis 1896 Abgeordneter der Liberalen im Wiener Gemeinderat sowie Mitglied der Rathausbau- und Donaustadtkommission. Weiters war er Mitglied des „nichtpolitischen Vereines“ Humanitas in Wien und der gleichnamigen Loge im damals ungarischen Neudörfl an der Leitha.

 

 

Weblinks (Auswahl):