Geboren am 29.10.1551 Leutschau, Slowakei
Gestorben am 13.7.1624 Wien

Großhändler, Montanindustrieller und Bankier

Lazarus Henckel, ab 1607 Henckel von Donnersmarck, hielt in der Zeit der Gegenreformation an seinem lutherischen Bekenntnis fest. Die Familie stammte aus der Zips. In Oberdeutschland hat er den Kaufmannsberuf erlernt und heiratete in erster Ehe die reiche Kaufmannstochter Anna Ettinger. Von 1579 bis 1583 war er in Wien Faktor der Ulmer Handelsfirma Schermer, dann selbständiger Großhändler sowie Bankier und hat durch Kredite an die Hofkammer den Krieg gegen die Türkei finanzierte. 1607 erhielt er die Adelsbestätigung mit dem Prädikat „von Donnersmarck“ (nach dem Ort Donnersmarck in der Zips, slowakisch Spissky Stvrtok, ungarisch Csütörtökhely). Er starb in Wien und wurde auf dem »Kaiserlichen Gottesacker vor dem Schottentor« begraben.

 

 

Weblinks (Auswahl)